logo

Enid k2019/038

Geb.: ca. 2015
Geschlecht: weiblich/kastriert
Gewicht: ca. 2,3 kg
Merkmale: Stehohr, Löwenkopf, grau
Haltung: Innenhaltung
Besonderheiten: Abszesse, fehlende Vorderzähne, Knochenspangen im Kiefer


Als junges Kaninchen hatte ich kein so schönes Leben und wie es oft so ist, musste ich plötzlich eines Tages weg. Zum Glück fand ich meinen Weg zu einer total bemühten Helferin des Vereins, die beschloss, mich einstweilen zu behalten. Wie es im Tierschutz so ist, werden es ja nicht weniger, sondern leider immer mehr notleidende Kaninchen und so wurde aus einer 4er Truppe eines Tages eine 6er Gruppe, die an sich halbwegs funktionierte. Auf Dauer war der Platz im Aussenhaltungsgehege aber leider für 6 Kaninchen nicht gegeben. Da die Neuankömmlinge extrem panisch und bissig waren, hätten die beiden nur schwer einen neuen Platz gefunden.

Da ich in der Zwischenzeit auch noch einen Abzsess bekam wurde (mit dem Gedanken, dass sich der Abszess bessert und ich dann zu einem Männchen vermittelt werden kann) entschieden,
dass ich zur weiteren Behandlung zu einer Pflegestelle der Helpline in Innenhaltung ziehen darf. Mein Abszess wurde operiert, kam jedoch leider innerhalb kurzer Zeit dreimal wieder. Des weiteren ist mein "Zahnzustand" auch recht schlecht. Mir fehlt bereits ein Vorderzahn, der 2. ist verkümmert und wackelig und das Futter muss für mich geraspelt werden. Ich war sehr traurig, denn keiner möchte so einem Patienten wie mir ein Zuhause schenken - obwohl bin ich doch eigentlich noch gar nicht so alt bin. 

Meine Pflegemama tröstete mich und nach kurzer Zeit sagte sie: "Platzmäßig ist es zwar schon sehr eng wegen so vielen Notfellchen, aber Du darfst auch noch da bleiben, da finde ich schon noch eine Lösung. Das wichtigste ist aber: ich habe noch eine Überraschung für Dich". Echt für mich? Ich war gespannt und schon zauberte meine Mama aus einer Transportbox einen neuen Pflegekandidaten hervor: Aaron - na der ist ja ein Knuffibär. Es war Liebe auf den ersten Blick. Auch er ist ein Zahnkaninchen, nur hat er noch schiefere Zähne als ich. 
Aaron ist echt knuffig und passt perfekt zu mir. Ich bin happy und sage danke! Danke an alle, die sich eingesetzt haben für mich, mir bei meiner Erkrankung helfen, mich operieren, behandeln und ihr Leben und ihren Platz mit mir teilen. (März 2019) 

Das einzige was mir noch fehlt und worüber ich mich tierisch freuen würde, wären ein paar nette Patentanten- oder onkeln, die mittels einer Patenschaft die Kosten für meine notwendigen Kiefer-OP´s und tierärztlichen Behandlungen unterstützen möchten. Dankeschön und bis bald, eure Enid 

Button Patenschaft

Enid 3Enid 2
Enid 1Enid OP 1Enid OP 2