logo

Puki k12019/027

Geb.: ca. 2015
Geschlecht: männlich / kastriert
Gewicht: ca. 1,6 kg
Merkmale: Widderkaninchen, weiß-grau
Haltung: derzeit Innenhaltung
Besonderheiten: ehem. E.C., bei Ankunft nackt auf Füßchen und Hinterteil


Ein Anruf bei der Helpline ging ein, man habe ein ehemaliges EC Kaninchen (Außenhaltung). Dieses nässt sich ein und ist rund um die Hinterfüße komplett nackt. Das Kaninchen wurde zwar vor einer Woche ins Haus in einen Käfig genommen und einem Tierarzt vorgestellt, dieser konnte jedoch keine Ursache erkennen. Zum Glück erkannte die erfahrene Mitarbeiterin am Telefon den Ernst der Lage und sagte trotz voller Pflegestellen einer Aufnahme zu, denn ich, der kleine Hasibub hätte ohne ordentlicher Behandlung wohl nicht mehr lange überlebt. Nach Ankunft wurden mir sofort die stinkenden restlichen Fellfetzen am Schwanz und Po weggeschnitten und  anschließend wurde ich gewaschen (damit der aggressive Urin von der Haut weggeht) und gut trocken getupft und frisiert. Die gesunden Hautstellen wurden mit Kokosöl eingeschmiert, damit sich auch der Juckreiz etwas legt. Nach über einer Stunde war es geschafft und ich war sichtlich erleichtert und durfte mal in einem Notfallgehege auf weichen Decken und mit einer ausgeschnittenen Unterschale Platz nehmen.

Im Warmen, ohne Stress und auf mehr Platz und Teppichen sowie unterstützenden Präparaten vom Tierarzt nässte ich mich auf einmal nicht mehr ein. Meine Pflegemama setzte meine "Behandlung" unermüdlich fort und nach ca. 3 Wochen war meine Haut tatsächlich wieder sehr schön und es wuchsen die ersten gesunden spärlichen Haare nach. Ich fühlte mich schon viel, viel besser und durfte einstweilen zu zwei vereinseigenen Hasis ziehen, die total lieb sind und mir beim Gesund werden helfen.

Inzwischen ist mein Fell fast komplett nachgewachsen, was total toll ist. Aufgrund meiner ehemaligen E.C. Erkrankung sind meine Beinchen noch etwas schwach beim Hoppeln und auch mein Gleichgewichtssinn muss noch besser stabilisiert werden, aber ich bin fleißig am trainieren. Ich sage ein herzliches Dankeschön an die Helpline, dass ich noch einziehen durfte - manchmal braucht es nur ein Gehege in Innenhaltung, saugende Untergründe (Teppiche, Inkontinenzunterlagen/Unterbetten, etc.), Leute die gewillt sind zu putzen und zu waschen sowie die richtige Betreuung und aus einem Häufchen Elend wie mir wird ein süßer, lieber dankbarer und vor allem wieder glücklicher Kaninchenbub. (Februar 2019)

Mittlerweile wurde ich in eine Gnadenhof-Gruppe integriert, da die Hoffnung auf eine Adoption leider sehr gering war. Ich verstehe mich auch ganz toll mit meinen neuen Freunden hier. (Juli 2019)

Puki n1Puki n2Puki n3Puki n4Puki n5
Bei meiner Ankunft bei der Kaninchen-Helpline:
Puki n6Puki n7

Inzwischen ist mein Fell fast komplett nachgewachsen:
Puki n8Puki n9