logo

chipsy 32019/120

Geb.: unbekannt
Geschlecht: weiblich/kastriert
Gewicht: ca. 3,5 kg
Merkmale: Stehohr, weiß-braun
Haltung: derzeit Außenhaltung

Tierfreunde hatten mich auf einem Kinderspielplatz entdeckt, wo ich mich in den Büschen verkrochen hatte. Sie versuchten jemanden zu finden, der mich retten würde. So wurde ich rasch von Kaninchenfreunden eingefangen. Meine Beinchen waren steif, ich konnte nicht richtig hoppeln, hatte überall am Körper Zecken und wirkte apathisch. Beim Tierarztbesuch konnte soweit nichts festgestellt werden. Als ich dann bei der Pflegestelle in der Wärme saß, besserte sich mein Zustand und auch das Futter verschlang ich regelrecht. Es war sehr kalt an diesem Tag, daher nahm man an, dass ich vorher in einem Innenbereich gehalten wurde und als ich ausgesetzt wurde, kühlte mein Körper so stark aus, dass ich mich nicht mehr richtig bewegen konnte. Man gab mir Zeit mich zu erholen und der Pflegestelle fiel auf, dass ich ordentlich zunahm (was auch nötig war). Beim nächsten Tierarzt-Check aber zeigte sich, dass ich nicht alleine wegen dem guten Futter zunahm, sondern trächtig war. Meine Babys würden sogar schon in den nächsten Tagen zur Welt kommen, meinte der Tierarzt. Nach dem ersten Schock meiner Pflegestelle, wurden alle Vorbereitungen getroffen (Wurfkiste bereitgestellt usw.). Mittlerweile sind meine Babys groß genug und ich könnte alleine mein Köfferchen packen und zu einem einsamen Kaninchenbuben ziehen. Natürlich würde ich auch noch ein paar Familienmitglieder mitnehmen, sofern genug Platz vorhanden ist. Meine Pflegestelle meinte, für uns ist es wichtig, dass wir in Außenhaltung bleiben. (Dezember 2019)
chipsy 3chipsy 1chipsy 2chipsy 4chipsy 5