Kaninchen Helpline
Hilft in Not geratenen Kaninchen

Tel. 0676 50 30 300    

Home
Artgerechte Haltung
   Ernährung
   Sozialverhalten
   Unterkunft
   Innengehege
   Außengehege
Zuhause gesucht
   Weibliche Kaninchen
   Männliche Kaninchen
   Kaninchenpaare
   Pflege"felle"
   Meerschweinchen
   Privatvermittlung
Zuhause gefunden
Gnadenhof
Helfen & Spenden
Verein
   Kontakt / Team
   Aktivitäten
   Medien / Öffentlichkeit
   Downloadservice
   Produkte / Shop
   Partner / Unterstützer
   Impressum
In Gedenken
Forum Kaninchentalk

 

<<zurück zur Übersicht

Meerschweinchen Borstl
2012/049

Vor ungefähr 6 Jahren habe ich das Licht der Welt erblickt. Mein bisheriges Leben habe ich mit einem weiteren Meeri verbracht, das ist leider vor ein paar Tagen über die RBB gelaufen. Meine Besitzer haben sich nicht mehr besonders für mich interessiert und so musste ich in diesem besonders kalten Winter, bei Temperaturen um die -20°C alleine in einem kleinen, komplett verdreckten Käfig ausharren. Eine sehr tierliebe Bekannte der Besitzer hat tolle Arbeit geleistet und diese dazu überredet mich abzugeben und so kam ich zur Helpline.

Bei meinem Tierarztcheck ist herausgekommen, dass ich schon fast nichts mehr fressen konnte, weil meine Zähne in einem furchtbaren Zustand waren. So wurde ich nicht nur kastriert, auch mein Gebiss wurde komplett saniert und eine Veränderung neben meinem Beinchen musste entfernt werden. Außerdem musste ich gegen Milben behandelt werden und meine Krallen wurden endlich geschnitten, damit ich wieder richtig laufen kann. Die ehemalige Besitzerin erzählte in einem Nachgespräch mit meiner Pflegemama, dass es ihr schon aufgefallen ist, dass mein Fell voll mit Schuppen ist und ich in letzter Zeit wenig gefressen habe, aber es wurde nichts dagegen unternommen. Es war wirklich Fünf vor Zwölf bei mir und ohne ärztliche Hilfe hätte ich mit Sicherheit nicht mehr lange gelebt. Umso glücklicher bin ich, dass die Hilfe rechtzeitig kam und da ich schon auf dem Weg der Besserung bin und auch wieder angefangen habe selbst zu fressen, habe ich nun die Chance mein Leben noch ein bisschen genießen zu dürfen. Es wird euch nicht wundern zu erfahren, dass ich als Gnadenhofmeeri für immer bei der großen Helpline-Familie bleiben darf.

Februar 2012


 

 

Kaninchen - Helpline | Telefon: +43 676 50 30 300
Spendenkonto: IBAN: AT20 6000 0005 1002 6179    BIC: OPSK ATWW